selbst.gemacht statt selbst.gekauft – Holunderblütensirup

widerstandistzweckmaessig

Verpackungsmüll und unnötige Zusatzstoffe in unserer Nahrung zu vermeiden steht wie so oft bei meinem „selbst.gemacht statt selbst.gekauft“-Tipp in dieser Woche wieder einmal im Vordergrund.

Ich selbst trinke am liebsten Leitungswasser, aber meine Kinder und mein Partner mögen doch lieber den süßen Geschmack im Getränk. Das, was man im Handel zu kaufen bekommt, finde ich einfach nur furchtbar.

Ein Teil der im Handel üblichen Getränke besteht nur aus Zucker, Farbstoff und Kohlensäure und verursacht jede Menge Plastikmüll. Oder sie haben als 100% Fruchtgetränk zwar einen relativ guten Inhalt, aber dafür werden sie in Tetra Pak verkauft, einem Verbundstoff mit Aluminium und Plastik, der sehr umweltschädlich ist.

Von den unzähligen Getränken, die in Aludosen verkauft werden, will ich gar nicht erst anfangen, da sind sowohl Inhalt als auch Verpackung die pure Katastrophe.

Im Garten findet man viele Alternativen

Seit einigen Jahren koche ich verschiedene Säfte selbst ein. Im Frühsommer werden…

Ursprünglichen Post anzeigen 459 weitere Wörter

Advertisements

Eine Antwort zu “selbst.gemacht statt selbst.gekauft – Holunderblütensirup

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s