Kohlrabi

lat.: Brassica oleracea var. gongylodes

Der Kohlrabi (auch Kohlrübe genannt) zählt zur Familie der Kreuzblütler, ebenso wie Broccoli, Kohlsprossen und Karfiol. Im Unterscheid zu anderen Rüben wächst die Rübe über der Erde.

  • Aussaat: März bis Juni
  • Ernte: Mai bis November
  • Standort: Sonnig, verträgt auch kühleres Klima

Kohlrabi findet Verwendung in Gemüsesuppen und Eintöpfen aber auch gedünstet als Beilage für Fleischgerichte. Besonders erfrischend schmeckt er roh mit einem Jogurtdip. Ganz besonders köstlich schmeckt er als Salat, wenn er mit Kürbiskernöl angemacht wird.

Der Kohlrabi ist ein kalorienarmes Gemüse mit hohem Ballaststoffgehalt, sorgt so für einen hohen Sättigungsgrad und ist reich an Folsäure (vgl.  GESUNDHEIT.GV.AT – Öffentliches Gesundheitsportal Österreichs).

kohlrabi-59730_1920

Bild: Pixabay (CC0)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s