Tomate (Paradeiser)

lat.: Solanum lycopersicum

Die Tomate stammt aus der Familie der Nachtschattengewächse und ist damit u.a. verwandt mit den Erdäpfeln, dem Paprika und der Melanzani. In Österreich heißt sie auch Paradeiser. Die Bezeichnung soll sich vom Begriff Paradiesapfel herleiten. Die Tomate zählt zu den weltweit beliebtesten Gemüsearten. Es gilbt eine große Sortenvielfalt, grob unterscheidt man Fleisch-, Cocktail- und Flaschentomaten.

  • Aussaat: März bis April
  • Ernte: Juli bis Oktober
  • Standort: Sonnig, wärmebedürftig

Tomaten sind in der Küche äußert vielseitig einsetzbar. Als Soße für die Pasta, als Basis für die Pizza oder als Zutat für Eintöpfe sind sie besonders beliebt.  Ein Klassiker unter den Tomatengerichten ist natürlich Tomate mit Mozzarella und  Basilikum.  Tomaten harmonieren sehr gut mit mediterranen Gewürzen wie Basilikum, Oregano oder salbei

Tomaten enthalten viele Vitamine (C, B und Folsäure), Mineralstoffe und auch das antioxidativ wirkende Lycopin (vgl.  GESUNDHEIT.GV.AT – Öffentliches Gesundheitsportal Österreichs).

tomatoes-71364_1280

Bild: Pixabay (CC0)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s